Natürliches Haarwachs selbst herstellen

Kaufen kann jeder! Haarwachs selbst herzustellen, hat aber definitiv Vorteile. Zum einen könnt ihr sichergehen, dass euer Wachs nur aus komplett natürlichen Zutaten besteht. Außerdem könnt ihr dem Wachs eure individuelle Note verleihen und zuletzt macht das Zubereiten einfach Freude.

 

Was ihr braucht:

  •  Ein Fett mit Schmelzpunkt oberhalb der Zimmertemperatur (Zum Beispiel Sheabutter)
  • Ein Wachs (Zum Beispiel Bienenwachs vom lokalen Imker oder als vegane Alternative Rosenwachs)
  • Ein paar Tropfen ätherisches Öl eurer Wahl

 

 

Anleitung:

  1. Erwärmt zuerst Wachs und Sheabutter im Wasserbad, dabei gut rühren.
  2. Im zweiten Schritt testet ihr die Konsistenz, indem ihr ein paar Tropfen auf einem Teller gebt und dort erkalten lasst. Ergänzt bei Bedarf Wachs oder Fett.
  3. Anschließend gebt ihr die fertige Mischung in eine Wachsdose oder einen Tiegel.
  4. Beim Abkühlen ergänzt ihr optional das ätherische Öl und rührt es gut ein.
  5. Zuletzt muss das Wachs mehrere Stunden aushärten.

 

Anwendung:

Das Wachs einfach in der Hand erwärmen und in den Haaren verteilen. Achtung, zu viel Wachs verklebt die Haare! Das Haarwachs lässt sich super in Frisuren mit unseren Everybuns und Everybands verwenden.

 

Mehr natürliche Do-it-Yourself Haarprodukte findet ihr in unserem Magazin. Zum Beispiel den selbstgemachten Haarfestiger mit Apfelessig.

 


Älterer Post Neuerer Post