Kostenloser Versand (DE) schon ab zwei Produkten! Außerhalb Deutschlands ab drei Stück!
Kostenloser Versand (DE) schon ab zwei Produkten! Außerhalb Deutschlands ab drei Stück!
Warenkorb 0

Do-It-Yourself Haarmasken

Ob es sich um Schäden, Trockenheit, Schuppen, Kräuseln oder Verblassen handelt, wir alle stoßen auf Haarprobleme. Der Wechsel der Jahreszeiten, Hitze in Innenräumen, heiße Glätteisen und Föhns sind nur einige der Schuldigen, die diese Veränderungen verursachen können. Glücklicherweise müsst ihr nicht in den Laden gehen oder eurem Amazon-Warenkorb ein weiteres Schönheitsprodukt hinzufügen: Ihr könnt direkt in eure Speisekammer gehen, und eure eigene DIY Haarmaske herstellen um euer Mähne zu reparieren.

Im Folgenden haben wir die besten DIY-Masken für all eure Haarprobleme zusammengestellt:

1.Honig-, Eier- und Apfelessigmaske

Für Trockenes Haar. Wenn sich Ihr Haar etwas trocken anfühlt (und aussieht), probiert diese Maske aus Honig, Eiern und Apfelessig (ACV). Es ist eine großartige feuchtigkeitsspendende Behandlung, die Glanz verleiht und nährt, ohne die Strähnen zu beschweren, sagt Stephanie Brown, Meisterkoloristin im IGK-Salon in New York City.

Zutaten: 1 Teelöffel Honig, 1 Ei, 1 Esslöffel ACV.

Anleitung: In einer kleinen Schüssel mischen. Ihr könnt das Rezept verdoppeln oder halbieren, je nach Länge eure Haare. Lasst es 30 bis 40 Minuten lang einwirken, bevor ihr es ausspült. Diese nährende Behandlung wirkt bei allen Haartypen.

 

2. Maske aus Kokosnussöl, Zucker und ätherischen Ölen

Wenn Schuppen auf der Kopfhaut erscheinen, wenn die Temperatur sinkt, kann das daran liegen, dass die Hitze in eurem Haus zu hoch ist und eure Haut austrocknet, sagt Paul Cucinello, Promi-Stylist und Besitzer des Cucinello Studio NYC.  Diese Peeling-Behandlung hilft, Schuppen zu entfernen und zu reduzieren, und (als Bonus!) ist gleichzeitig ein großartiges Gesichtspeeling.

Zutaten: 2 Esslöffel rohes, unraffiniertes Kokosnussöl, 4 Teelöffel Rohzucker, 5 Tropfen Pfefferminzöl, 2 Tropfen Teebaumöl.

Anleitung: Mischt die Zutaten in einer kleinen Schüssel. Tragt die Mischung mit den Fingern oder einem Haarfarbenpinsel direkt auf fünf Zentimeter große Abschnitte sauberen, feuchten Haares in der Dusche auf. Sobald die Mischung gleichmäßig aufgetragen ist, massiert sie 1-3 Minuten lang sanft ein und steckt dann euer Haar hoch und lassen Sie es für die Dauer der Dusche ruhen.

Der Zucker in diesem Do-It-Yourself-Peeling zerfällt zu Glykolsäure, die abgestorbene Hautzellen auflöst, sagt Cucinello. Das Kokosnussöl ist reich an Fettsäuren und hat entzündungshemmende Wirkung, das Pfefferminzöl fördert die Durchblutung der Kopfhaut, und Teebaumöl wirkt antimykotisch, antimikrobiell und antibakteriell.

 

3. Honig-, ACV- und Kokosnussöl-Maske

Die Maske gegen Stumpfheit. Wenn man sein Haar mit Feuchtigkeit versorgt und gesund hält, sieht es immer besser aus, sagt Brown. Wenn die Strähnen ihren Glanz verlieren, verwenden Sie eine Apfelessigmaske, um den Glanz zu verstärken.

Zutaten: Zu gleichen Teilen roher Bio-Honig mit Apfelessig und Kokosnussöl.

Anleitung: Die Mischung auf das feuchte Haar auftragen und mindestens 20 Minuten einwirken lassen, dann ausshampoonieren. Die Maske ist großartig für alle Haartypen und hilft auch beim Einfärben.

Wenn euch dieses DIY gefallen hat, schaut euch gerne unseren Artikel zum Thema natürliches Haarwachs herstellen an. 

Eure gesunden Haare könnt ihr mit unsere tollen Everybuns frisieren, die findet ihr direkt in unserem Shop. 

Den 2. Teil der DIY Haarmasken findet ihr hier.


Älterer Post Neuerer Post