Kostenloser Versand (DE) schon ab zwei Produkten! Außerhalb Deutschlands ab drei Stück!
Kostenloser Versand (DE) schon ab zwei Produkten! Außerhalb Deutschlands ab drei Stück!
Warenkorb 0

Die 4 besten Hausmittel gegen geschädigtes Haar

Wer sein Haar regelmäßig föhnt, glättet oder lockt hat oft das Problem, dass das Haar schnell kaputt geht und auch durch häufiges Waschen trocken wirkt. Im Folgenden geben wir Dir ein paar Tipps wie Du mit einfachen Hausmitteln Deine Haare mit einer Haarkur pflegen kannst.

 

1. Kokosöl

Kokosöl eignet sich hervorragend für trockenes Haar, da es viel Feuchtigkeit spendet und tief in das Haar eindringt. Einfach das Öl am Haaransatz einmassieren und am besten über Nacht einziehen lassen. Am nächsten Morgen auswaschen und am besten ein bis zwei Mal wöchentlich wiederholen.

 

2. Oliven- oder Mandelöl

Auch Oliven- oder Mandelöl spendet viel Feuchtigkeit. Man kann es wie jedes Haaröl anwenden oder auch als Kur für ein bis zwei Stunden einwirken lassen.

 

3. Aloe Vera

Frischer Aloe Vera Saft eignet sich auch perfekt für eine effektive Haarkur und spendet viele Vitamine, welche das Haar zusätzlich stärken. Einfach den Saft direkt ins Haar geben und 10-15 Minuten einwirken lassen. Auch dies sollte mehrmals in der Woche wiederholt werden.

 

4. Wasser, Zitronensaft und Honig

Löse einen Esslöffel Honig in einem Glas mit lauwarmem Wasser auf und gebe etwa einen Teelöffel Zitronensaft hinzu. Fülle das Gemisch anschließend in eine Sprühflasche und verteile es auf Deinem feuchten oder trockenen Haar. Dies kannst Du nach Belieben wiederholen. Außerdem musst Du die Mischung anschließend nicht auswaschen.

 

Natürlich funktionieren nicht alle Tricks bei jedem Haartyp, da jedes Haar anders ist. Doch generell wirken all diese Produkte pflegend für das Haar. Probiere einfach aus, was Deinem Haar guttut und am besten funktioniert.

Eure gesunden Haare könnt ihr jetzt mit unseren tollen Everybuns und Everybands frisieren, die findet ihr direkt in unserem Shop. 


Älterer Post Neuerer Post